DER GLANZ ALTER ZEITEN ERSTRAHLT IN NEUER PRACHT

Erbaut um 1850 im Stil eines französischen Stadtpalais, einzigartig an der Mosel, spiegelt das Haus an der vornehmen Adresse Gestade vor der Altstadt von Bernkastel Wohlstand und Weltläufigkeit der Weinhändler in der wilhelminischen Kaiserzeit wieder.
Seit der Weltwirtschaftskrise in den 1920er Jahren verfiel die Bausubstanz des Gebäudes zusehens, bis das Haus nach dem Erwerb durch das Weinhandelshaus Peter Mertes und einer umfangreichen Sanierung im Jahre 2010 als Repräsentanz moselländischen Weinbaus und Weinhandels wieder eröffnet werden konnte.